Bali surfen

Urlaub auf Bali: Surfcamp oder Surfschule

Die indonesische Insel Bali ist ein echtes Paradies für Wassersportler. Kein Wunder, dass die Betreiber von Tauchschulen sich keinesfalls über mangelnde Kundschaft beklagen können. Die farbenfrohe Unterwasserwalt fasziniert die Touristen dermaßen, dass Tauchkurse nicht nur von Fortgeschrittenen in Anspruch genommen werden. Der Betreiber der beliebten Paradise Diving Indonesia stammt aus Deutschland und lockt eine Vielzahl an Gästen aus dem Ausland mit seinem vielseitigen Angebot an Kursen. Die in Karangasem gelegene Tauchschule ist klein, zeichnet sich jedoch durch eine höchst professionelle Arbeitsweise aus. Die gebotene Qualität sorgt für ein immer größer werdendes Interesse unter den Touristen aus sämtlichen Kontinenten der Erde. Ein kostenloses Schnuppertauchen im Swimming-Pool mit einer Länge von 60 Minuten vermittelt den Interessenten einen ersten Eindruck über die Leistungen des Unternehmens. Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Tauchkursen für Menschen in verschiedenen Altersklassen. Kinder im Alter von 5 bis 9 Jahren absolvieren ihr Programm jedoch aus Sicherheitsgründen ausschließlich im Pool. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, in dieser Schule den Internationalen Tauchschein zu machen. Die Begleitung eines geprüften Assistenten wird bei diesem Vorhaben vorausgesetzt. Außerdem gibt es sehr spezielle Angebote wie z. B. die Teilnahme an einer Tauch-Safari, welche die Menschen zu den schönsten verborgenen Plätzen der Insel führt.

Tauchen lernen in der tollen Unterwasserwelt von Bali
tauchen lernen

Es ist ratsam, einen Tauchkurs in Kombination mit einem Hotel oder einem Bungalow in der näheren Umgebung zu reservieren. Auf diese Weise spart man Zeit für den Weg zur Tauchschule und kommt schnell in Kontakt mit Gleichgesinnten aus aller Welt. Darüber hinaus werden die Kurs- und Ausflugsteilnehmer über die medizinischen Vorsorgemaßnahmen aufgeklärt und erhalten wichtige Informationen bezüglich ihres Verhaltens in unerwarteten Notsituationen.

Es gibt viele Tauchschulen auf Bali – und noch mehr Fische!

Tauchen auf Bali: Youtube Video

Scuba Diving lautet der Name einer anderen Tauchschule, die in Tanjung Benoa gelegen ist. Das Personal in dieser Anlage spricht Deutsch, Englisch und Indonesisch. Die Menschen sind begeistert von dem bunten Programm an Tagesausflügen mit Tauchgängen, welches ihnen dort angeboten wird. Eine ganz besondere Erfahrung ist das Tauchen bei Nacht, welches u. a. an der Blue Lagoon und am White Beach praktiziert wird. Auf den Booten werden den Urlaubern kleinere Snacks, frische Früchte und Getränke zur Verfügung gestellt. Außerdem sorgen die einheimischen Begleiter für die erforderliche Sicherheit. Bei einem Tagesausflug spielt es keine Rolle, in welchem Hotel die Gäste ihren Urlaub verbringen. Sie können sich überall für einen Tagespreis von 10 USD abholen und nach Ende des Ausflugs wieder zurückfahren lassen. Außerdem gibt es Vergünstigungen für Kinder, Studenten und bei Gruppenreisen.

Tauchen lernen in Indonesien

Das Water Worx Dive Center wurde 2001 von zwei deutschen Tauchlehrern namens David und Wolfgang gegründet. Die beiden Männer verfügen über langjährige Berufserfahrung und verstehen es bestens, die gewünschten Informationen an ihre Kundschaft zu vermitteln. Die Tauchplätze befinden sich größtenteils im Osten der Insel, welcher den Wassersportlern die besten Bedingungen bietet, um ihre Leidenschaft auszuleben. In dieser Umgebung bekommen die Taucher ganz besonders viele tropische Fische und andere seltene Lebewesen zu Gesicht. Diese Tauchschule hat ebenfalls einen Abholservice für die Touristen in den Hotels im Angebot. Für 20 USD kann man sich bei Bedarf eine Ausrüstung leihen. Die Kurse sind genau auf die Erfahrung und das Können der einzelnen Teilnehmer abgestimmt, so dass kein Anfänger befürchten muss, als einziger Neuling in eine Gruppe von Fortgeschrittenen eingeteilt zu werden. Die von David und Wolfgang organisierten Tauchsafaris genießen einen ausgezeichneten Ruf bei ihren Kunden. Die beiden Männer geben sich viel Mühe bei der Zusammenstellung, so dass sich die Teilnehmer immer wieder total begeistert zu diesem Thema äußern. Dabei macht man eine Rundreise um die Insel mit dem Wagen, welche mindestens eine Übernachtung in der Nähe eines Tauchreviers beinhaltet. Die beiden Betreiber stellen auf Wunsch der Touristen ein individuell auf sie zugeschnittenes Programm zusammen und sind mit dieser Idee äußerst erfolgreich.

Hier noch ein Spiegel Bericht zum Tauchen auf Bali >>

Andere interessante Artikel:
Kategorien von "Tauchschulen auf Bali": Bali Informationen

Leave a Reply